9.RLP-Open 2017
15.SBRP-Senioren-Open 2017
6.RLP-Open 2014
12.SBRP-Senioren-Open 2014
5.RLP-Open 2013
RPEM 2012
OSEM 2011
RPEM 2011
RPEM 2010
RPEM 2009
RPEM 2008
RPEM 2007
DEM 2011
Deutschland-Cup
Zum Endturnier des Deutschlandcups.
Ergebnisse der SBRP-Qualifikation in Kaiserslautern.
WM 2008
Zur Schach-WM (Anand - Kramnik).
Olympiade 2008
Typo3-Templates
Typo3-Templates von www.it-bo.com
Einzelansicht
21.07.18
RLP-Seniorenopen 2018 in Neustadt

 

RLP-Seniorenopen 2018 in Neustadt

[Bilder und Text Klaus-Peter Thronicke]

 

Im klimatisierten Festsaal des GDA Seniorenstifts in Neustadt an der Haardt ließ es sich auch bei diesen sehr sommerlichen Temperaturen gut Schach spielen.

 

Die rheinland-pfälzische Senioreneinzelmeisterschaft begann am Samstag, 7.7.2018 um 14 Uhr mit 80 Teilnehmern. Später kam noch ein weiterer Teilnehmer dazu, sodass mit 81 Teilnehmern gespielt wurde. Nach 9 Runden standen am 15.7.2018 die Sieger fest.

 

    -->> der Bericht zum download [pdf]

 

Am Vorabend, Samstag, 14.7.2018 wurde eine RLP-Senioren-Blitzmeisterschaft gespielt, bei der man gerne etwas mehr Teilnehmer gesehen hätte.  6 Teilnehmer – 5 davon spielten auch die Meisterschaft in der langen Partie – sowie ein „externer“ Teilnehmer, spielten ein doppelrundiges Turnier, das der nur zum Blitz angereiste FM Helmut Hürter (Kaiserslautern) mit 8,5 Punkten aus 10 Partien recht klar für sich entscheiden konnte.

Karl-Heinz Hüttemann (Dortmund) und Wolfgang Vohmann (Ludwigshafen) folgten auf den Plätzen 2 und 3.

 

In der langen Partie war es am Finaltag noch ganz schön spannend. An der Spitze lagen die Teilnehmer sehr dicht zusammen.  Während die einen im lauschigen Innenhof bereits ihre Partien analysierten, waren die anderen noch fest am Kämpfen. (finale Tabelle am Ende dieses Berichts)

 

       

               Analyse im lauschigen Innenhof                            und ein Brunnen plätschert leise dazu so vor sich hin….

 

Die letzten Partien laufen….

      

        Gerd Schowalter mit dem „true evolution“-Shirt               Dr. Hans-Gerd Löhr gegen Christoph Zerweck

 

Am Brett vorne Erich Weyrauch  gegen Lutz Bohne,
dahinter Udo Loos gegen Fedor Dushatskiy

 

Zuerst konnte FM Degenhardt am zweiten Brett mit einem Sieg schön vorlegen und die Messlatte für den Turniersieg auf 7 Punkte erhöhen.   FM Biebinger kämpfte am ersten Brett zäh um den vollen Punkt – der den Turniersieg bedeuten würde -  aber sein Gegner Peter Hagen ließ nichts zu und so kam es zur Punkteteilung. Nun hatte FM Biebinger auch 7 Punkte aber die leicht bessere Feinwertung (1 Buchholzpünktchen) gab den Ausschlag für FM Degenhardt.

Dem Neustadter Udo Loos gelang ein Sieg gegen Fedor Dushatskiy. Das bedeutet den dritten Platz im Turnier und als bester Rheinland-Pfälzer auch den Titel RLP-Seniorenmeister 2018 für Udo Loos.
 Hans Kelchner (Ludwigshafen) errang den Titel RLP-Nestorenmeister 2018.

 

 

 

 

 

Zuvorderst eine Ehrung aus den Senioren-Mannschaftskämpfen der Saison 2017/2018.
Hans Kelchner
nahm den Siegerpokal und die Urkunde stellvertretend für Ludwigshafen 1912 für die RLP-Mannschaftsmeisterschaft der Senioren entgegen 

 

Der älteste Teilnehmer erhielt einen Präsentkorb. Wolfgang Kripp, mit Lothar Kirstges und Gregor Johann

 

         

Die besten Damen und die Ratingpreisträger wurden geehrt.   - Jürgen Scheffler,
Teresa Wraga und Renate Walther

 

Ratingsieger: Rainer Klaus (2. 1800), Jürgen Scheffler (1. 1400), Gisbert Dickel (1. 1800)
dahinter IA + Turnierleiter Gregor Johann und Seniorenreferent Lothar Kirstges

 

Karl Heinz Böhler - Bester bis TWZ 2000

 

RLP-Nestorenmeister Hans Kelchner und Seniorenreferent Lothar Kirstges


Karl-Heinz Hüttemann (7.), Karl Heinz Böhler (Rating 2000)), RLP-Nestorenmeister Hans Kelchner,
dahinter Seniorenreferent Lothar Kirstges

 

RLP-Seniorenmeister Udo Loos  und RLP-Seniorenreferent Lothar Kirstges

 

 

Vorne: Reinhard Walther (5.), RLP-Seniorenmeister Udo Loos (3.), Peter Hagen (4.)
hinten: IA Gregor Johann, Turniersieger FM Horst Degenhardt, FM Gerhard Biebinger (2.), Lothar Kirstges

 

Unter den Anwesenden wurde zum Ende ein Präsentkorb ausgelost. Der glückliche Gewinner ist Valerius Costea (Frankenthal)

 

Ein wiederum sehr schönes Seniorenturnier fand am Sonntagabend gegen 16 Uhr sein Ende, - es wurden bereits Verabredungen für das kommende Jahr getroffen - und wer nicht ganz so weit weg wohnte kam noch zur Übertragung des Finalspiels der Fußball-WM. 

 

SommerblumenBienennahrung in der Außenanlage des Seniorenstift

 

Elwetrittche –gibt es nur in der Pfalz….. und seit 3 Jahren auch im Seniorenstift….

 

Und weitere Gesellschaft aus dem Vogelreich

 

 

 

Mein Hobby:  SCHACH….  

 

16. RLP-Senioren-Open Neustadt 2018

Endstand nach 9 Runden

Rg.

Snr

 

Name

Land

EloI

EloN

Verein/Ort

Pkt.

Wtg1

Wtg2

1

2

FM

Degenhardt Horst

GER

2206

2168

SC 1970 Lorsch

7

47

37,3

2

1

FM

Biebinger Gerhard

GER

2263

2217

Bad Pyrmont

7

46

37,5

3

17

 

Loos Udo

GER

2030

1928

Post SV Neustadt

6,5

45,5

34,3

4

5

 

Hagen Peter

GER

2199

2028

Düsseldorfer SV 1854

6,5

43,5

31,8

5

19

 

Walther Reinhard

GER

2039

1918

SK 1911 Herzogenaurach

6,5

42

30,3

6

6

 

Mertens Klaus

GER

2119

2016

FC 1934 Wiesbaden-Bierstadt

6

47

32,3

7

9

 

Hüttemann Karl-Heinz

GER

2096

1995

Dortmunder SV 1875

6

46,5

32,3

8

4

 

Kelchner Hans

GER

2118

2032

SK 1912 Ludwigshafen

6

46

32

9

7

 

Haase Reinhard

GER

2133

2003

SC Fulda

6

42,5

29

10

8

 

Lares Harald

GER

1993

2001

SC Pirmasens 1912

6

40,5

27,5

11

20

 

Böhler Karl Heinz

GER

2014

1916

SK 1912 Ludwigshafen

5,5

46

28,5

12

11

 

Paus Franz

GER

2095

1978

Schachfüchse Kempen 1986

5,5

44

26,8

13

18

 

Cleve-Prinz Wolfgang

GER

1999

1921

SK Altenkirchen

5,5

42,5

27,3

14

37

 

Dickel Gisbert

GER

1925

1787

Mannheim

5,5

42,5

22,8

15

25

 

Haag Günter

GER

1929

1889

TSG Mutterstadt

5,5

42

23,8

16

13

 

Weyrauch Erich

GER

2083

1963

SV Ruhrspringer

5,5

41

28

17

31

 

Bohne Lutz

GER

1848

1834

Post SV Neustadt

5,5

41

23,8

 

32

 

Hiller Joachim

GER

1938

1828

TSG Deidesheim

5,5

41

23,8

19

3

 

Dushatskiy Fedor

GER

2169

2089

SV Rochade Neuenstadt

5,5

40

25,5

 

14

 

Diehl Klaus

GER

2043

1943

SC Pirmasens 1912

5,5

40

25,5

21

39

 

Klaus Rainer

GER

1898

1786

SK Frankenthal

5,5

40

23

22

36

 

Zerweck Christoph

GER

1916

1789

SV Herrenberg

5,5

38

22,5

23

40

 

Blosze Winfried

GER

1889

1775

SV Königsspringer 1929 Großauheim

5,5

37,5

24

24

29

 

Thronicke Klaus-Peter

GER

1904

1847

SC Hagenbach

5,5

36

21,3

25

21

 

Kalepky Helmut

GER

1980

1910

Sfr.Heidesheim

5

42

20,8

26

24

 

Vohmann Wolfgang

GER

1964

1897

SK 1912 Ludwigshafen

5

39

21

27

34

 

Bachmann Rolf

GER

1936

1789

SVG Hamm

5

38

21,3

28

33

 

Bauder Herbert

GER

1879

1811

SG Lasker Steglitz

5

37

19,8

29

30

 

Prachar Josef Dr.

CZE

1838

0

Grop Prag

5

36,5

20,8

30

23

 

Krebs Dietmar

GER

2013

1898

Kölner SK Dr. Lasker

5

35,5

20,8

31

28

 

Costea Valerius

GER

1865

1850

SK Frankenthal

5

33

18,5

32

12

 

Pfitzer Norbert  Prof. Dr.

GER

2040

1975

SV Backnang

4,5

47

23,8

33

35

 

Leutz Hans

GER

1964

1789

SV Ebersbach

4,5

47

23

34

27

 

Busic Nedjeljko

GER

1956

1852

SC Bad Nauheim

4,5

43,5

19,3

35

26

 

Duijker Bert

NED

1874

0

Veenendaal

4,5

41,5

22

36

49

 

Löhr Hans-Gerd  Dr.

GER

1719

1671

Turm Kandel

4,5

41

19,8

37

15

 

Esterluss Johannes

GER

1998

1941

SC 1970 Lorsch

4,5

40,5

21,5

38

56

 

Welsch Dieter Sen.

GER

1831

1601

SC Cochem

4,5

39,5

19

39

48

 

Teutsch Michael  Dr.

GER

1673

1691

SV Pfinztal

4,5

39

19,5

40

41

 

Kühner Peter

GER

1921

1771

TSG Deidesheim

4,5

38,5

17,3

41

53

 

Schröder Klaus

GER

1840

1630

SC Karlsdorf

4,5

38

18,5

42

44

 

Hennrich Reinhard

GER

1836

1711

SC 1926 Haßloch

4,5

37,5

17,3

43

38

 

Wulf Adalbert

GER

1864

1787

SV Ennigerloh-Oelde

4,5

37,5

16,3

44

22

 

Kripp Wolfgang

GER

2029

1909

SAbt SG 1945 Dietzenbach

4,5

37

16,5

45

51

 

Reinke Kurt

GER

1779

1652

SG Benrath

4,5

35,5

15

46

46

 

Rauscher Joachim

GER

1817

1700

SC Brett vorm Kopp Ffm

4,5

35

15,8

47

16

 

Niebling Ferdinand

GER

2065

1929

SC Frankfurt-West

4,5

34,5

18

48

10

 

Bellingrath Jens

GER

2070

1980

SC 1970 Lorsch

4

44

19,8

49

45

 

Ranker Klemens

GER

1822

1708

SC Hauptstuhl

4

40

15,5

50

50

 

Schowalter Gerd

GER

1913

1669

Kreuznacher SV 1921

4

39,5

16

51

42

 

Scholz Herbert  Dr.

GER

1876

1724

Post SV Neustadt

4

39

15,5

52

43

 

Welsch Roland

GER

1783

1721

SV Multatuli Ingelheim

4

38

17

53

59

 

Wawrinsky Ludwig

GER

1710

1577

1. SK Neuperlach

4

38

13,8

54

54

 

Hauck Bernd

FRA

1748

1627

SC Bad Bergzabern

4

36,5

15,5

55

60

 

Schmidt-Hieber Michael  Dr.

GER

1772

1576

Post SV Neustadt

4

34

13,3

56

52

 

Lachat Martin

SUI

1647

0

ASK-Reti Zürch

4

33,5

11,8

57

66

 

Reese Joachim

GER

1717

1482

SG Speyer-Schwegenheim 2012

4

32,5

13

58

47

 

Mayeres Hans-Christian

GER

1854

1693

SC Recklinghausen Altstadt 06

3,5

39

15,8

59

57

 

Laubis Roland

GER

1765

1584

SC Brandeck-Turm Ohlsbach

3,5

36,5

10,8

60

62

 

Otto Klaus

GER

1710

1538

Thüringer SV Triebes

3,5

35,5

11,5

61

58

 

Wenzel Ralph

GER

1694

1583

SK 1960 Neckarhausen

3,5

35

10,3

62

69

 

Samarian Cornel

GER

1658

1438

SC Pegasus Lohkirchen

3,5

34

13

63

64

 

Humm Peter

GER

1622

1521

Neustadt

3,5

32,5

10,5

64

74

 

Scheffler Jürgen

BEL

1477

1339

SG Bitburg Bollendorf

3,5

31

10

65

61

 

Riegler Markus

GER

1758

1549

SK Mannheim-Lindenhof 1865

3,5

30

10,8

66

68

 

Wraga Teresa

GER

1588

1441

SG Osnabrück

3,5

29,5

8

67

75

 

Dittmann Heinz

GER

1553

1314

SG Nettetal 1929/70

3,5

29

9,25

68

76

 

Geisert Bernd

GER

1494

1210

SC Bellheim

3,5

28

9

69

63

 

Wraga Hermann

GER

1691

1524

SG Osnabrück

3

38

13,3

70

55

 

Breuer Magnus

GER

1789

1605

SV Caissa Wolfenbüttel

3

35,5

8,75

71

73

 

Schwenke Norbert

GER

1597

1388

GW Dahlenwarsleben

3

33,5

10

72

65

 

Girbig Joachim  Dr.

GER

1659

1494

SG Nettetal 1929/70

3

33

9

73

71

 

Reimer Karl

GER

1507

1424

TSG Mutterstadt

3

32

9,75

74

72

 

Jovi Klaus

GER

1553

1396

SV Grevenbroich 1953

3

27

4,5

75

67

 

Zwißler Erich

GER

1614

1442

Turm Kandel

2,5

33,5

7,75

76

77

 

Rosinus Karl

GER

1581

1209

SC 1975 Bann

2,5

30,5

6,25

77

80

 

Pfaff Helmut

GER

0

0

Fit im Sport Frankfurt

2,5

28

5,5

78

70

 

Bürkelbach Josef

GER

1554

1437

VLK Lampertheim

2

33,5

8,25

79

81

 

Wick Dieter

GER

0

0

Ludwigshafen

2

32

8,75

80

78

 

Walther Renate

GER

1123

951

SK 1911 Herzogenaurach

2

27

3,5

81

79

 

Klingenhäger Georg

GER

1141

799

SC Cochem

1,5

27,5

4

Anmerkung

 

Wtg1: Buchholz (variabel)

 

Wtg2: Sonneborn-Berger-Wertung variabel

 

 

Sie finden alle Details zu diesem Turnier unter  http://chess-results.com/tnr311551.aspx?lan=0

 

 

        
      Pokale und Preise