9.RLP-Open 2017
15.SBRP-Senioren-Open 2017
6.RLP-Open 2014
12.SBRP-Senioren-Open 2014
5.RLP-Open 2013
RPEM 2012
OSEM 2011
RPEM 2011
RPEM 2010
RPEM 2009
RPEM 2008
RPEM 2007
DEM 2011
Deutschland-Cup
Zum Endturnier des Deutschlandcups.
Ergebnisse der SBRP-Qualifikation in Kaiserslautern.
WM 2008
Zur Schach-WM (Anand - Kramnik).
Olympiade 2008
Typo3-Templates
Typo3-Templates von www.it-bo.com
Einzelansicht
02.08.17
CM Markus Müller ist RLP-Pokalsieger 2017

 

 

Markus Müller gewinnt SBRP-Einzelpokalmeisterschaft 2017

 

In den sehr schönen Räumlichkeiten des Bürgerhauses Hütschenhausen fand am 29.07.2017 die diesjährige SBRP-Einzelpokalmeisterschaft statt. Neben Titelverteidiger Andras Bonk (SV Mendig-Mayen) hatten sich die Schachfreunde Martin Kaster (SK Altenkirchen), CM Markus Müller (SV Niedermohr-Hütschenhausen) und Jürgen Neurohr (Sfr. Mainz) für die Endrunde qualifiziert.

 

Nach kurzer Begrüßung durch Landesspielleiter Daniel Hendrich wurden folgende Paarungen ausgelost: Martin Kaster – Andras Bonk und Markus Müller – Jürgen Neurohr. Die beiden Partien entwickelten sich zu Beginn recht unterschiedlich. Bei Martin Kaster und Andras Bonk entstand ein englischer Aufbau, in dem beide Spieler zunächst hinter langen Bauernketten ihre Figuren aufbauten. Andras Bonk konnte sich eingangs des Mittelspiels etwas Raumvorteil verschaffen, verbrauchte dabei aber schon einen Großteil seiner Bedenkzeit. In der zweiten Partie wählte Markus Müller einen offensiven Ansatz, opferte früh einen Bauern für Entwicklungsvorsprung und hielt dadurch den schwarzen König in der Mitte. Jürgen Neurohr fand mehrmals nicht die beste Verteidigung und geriet schon bald in ernste Schwierigkeiten. Markus Müller konnte zwei Bauern erobern und mit seinen aktiven Figuren ständig neue Drohungen aufstellen. Diese erwiesen sich schnell als unabwendbar, so dass die Partie nach 24 Zügen schon beendet war. Noch früher erfolgte das Ende in der anderen Partie: Andras Bonk verfolgte einen Angriffsplan, der sich jedoch nicht erfolgreich erwies, so dass Martin Kaster mit einer Mehrfigur verblieb und somit ins Finale einzog.

 

 

Müller, Markus - Neurohr, Jürgen

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Sc3 Sf6 4.a3 d5 5.Lb5 dxe4 6.Sxe5 Dd6 7.d4 exd3 8.0–0 Ld7 9.Lf4 Sxe5 10.Lxe5 Db6 11.Lxf6 Dxf6 12.Te1+ Kd8 13.Lxd7 Kxd7 14.Dxd3+ Ld6 15.Db5+ Kc8 16.Te8+ Txe8 17.Dxe8+ Dd8 18.Dxf7 Df8 19.Dh5 h6 20.Te1 Kd8 21.Se4 Le7 22.Dd5+ Kc8 23.De6+ Kb8 24.Sc5 1–0

 

 

Kaster, Martin - Bonk, Andras

1.Sf3 c5 2.c4 Sf6 3.Sc3 Sc6 4.g3 d6 5.Lg2 e5 6.0–0 Le7 7.d3 0–0 8.Se1 Lg4 9.h3 Le6 10.Sd5 Dd7 11.Kh2 Tab8 12.Sc2 Ld8 13.Sce3 Sd4 14.b3 Sh5 15.Sc3 f5 16.Sed5 f4 17.e3 f3 18.Lh1 Se2 19.Lxf3 Txf3 20.Dxe2 Lg4 21.hxg4 Dxg4 22.Kg2 e4 23.Sxe4 1–0

 

 

                                                                                                                                                                                  Müller – Neurohr   1:0                                                                                                                                           

                                             Kaster – Bonk   1:0

  

Die Auslosung ergab, dass Markus Müller im Finale die weißen Steine führen sollte. Es kam die Skandinavische Verteidigung aufs Brett, und wiederum war es Markus Müller, der früh die Initiative ergriff. Martin Kaster tat sich schwer, eine gute Verteidigung gegen den weißen Angriff aufzubauen und büßte schnell einen Bauern ein. Nach einigen weiteren Zügen war die schwarze Stellung bereits unhaltbar geworden, und Martin Kaster musste sich dem neuen Pokalsieger geschlagen geben. Markus Müller konnte sich damit erstmals in die Siegerliste auf Rheinland-Pfalz-Ebene eintragen und wird zusammen mit Martin Kaster den SBRP bei der Deutschen Einzel-Pokalmeisterschaft 2018 vertreten.

IA Daniel Hendrich

 

 

Müller, Markus - Kaster, Martin

1.e4 d5 2.exd5 Dxd5 3.Sc3 Dd6 4.d4 Sf6 5.Sge2 c6 6.Lf4 Dd8 7.Dd2 Lf5 8.f3 h5 9.0–0–0 e6 10.Lg5 Le7 11.Sf4 Sd5 12.Lxe7 Sxe7 13.Le2 g5 14.Sd3 Tg8 15.Sc5 Dc7 16.S3e4 Tg6 17.Sxg5 b6 18.Sd3 f6 19.Se4 Sd7 20.Sf4 Tg8 21.g3 Th8 22.Db4 c5 23.dxc5 bxc5 24.Da4 Lxe4 25.fxe4 1–0

 

 

                                               Müller – Kaster   1:0

 

 

   --->  der Bericht von LSL Daniel Hendrich als download [pdf]